Fragen rund um den Preis.
Welche Informationen benötigt ALLTEXT® für ein Angebot oder einen Auftrag?
Wie teuer wird meine Übersetzung?
Welchen Text lege ich der Preiskalkulation zugrunde?
Wie wird der Übersetzungspreis bestimmt?
Wie ermittle ich die Zahl der Anschläge beziehungsweise der Normzeilen?
Wie wird die Anzahl der Anschläge bzw. Normzeilen ermittelt, wenn der Quelltext nicht als Datei vorliegt?
Ist die Seitenzahl eine Messgrundlage?
Ich möchte Ihr Angebot erst einmal mit anderen vergleichen. Worauf sollte ich dabei achten?
Gibt es einen Mindestauftragswert?
Unter welchen Bedingungen erhalte ich Rabatt und wann ist mit einem Preisaufschlag zu rechnen?
Wieso weicht der Preis in der Endabrechnung von dem kalkulierten Preis des Angebotes ab?
Kann ich Festpreisangebote erhalten?
 
Fragen rund um die Qualität der Übersetzung
Übersetzt ALLTEXT® in alle Sprachen und in allen Fachgebieten?
Wie findet ALLTEXT® den geeigneten Übersetzer fÜr meinen speziellen Text?
Wodurch wird die Qualität der Übersetzung bestimmt?
 
Fragen rund um die technischen Aspekte
Wie erhalte ich meine Übersetzung?
In welchen Dateiformaten kann ich meine Datei generell erhalten?
 
Fragen rund um die zeitliche Dauer der Übersetzung
Wie schnell kann ich ein Angebot erhalten?
Was wird zur schnellen Erstellung eines Angebots benötigt?
Welches Dateiformat lässt sich am schnellsten bearbeiten?
Was sollte man bei Angebotsanfragen zur Übersetzung von Internetseiten besonders beachten?
Wie lange dauert eine Übersetzung?
Wie lange dauert die Bearbeitung einer kompletten DIN A4 Seite durchschnittlich?
Wie verkürzt man die Bearbeitungsdauer?
Kann durch eine Terminologieliste die Übersetzungsqualität gesteigert werden?
Wann ist die Übersetzungsrechnung fällig?
Kann man Übersetzungsaufträge planen?
Wie und wann erreiche ich ALLTEXT® am besten?
 
 
Fragen rund um den Preis
 
Welche Informationen benötigt ALLTEXT® für ein Angebot oder einen Auftrag?
 
ALLTEXT® benötigt folgende Informationen, um ein angemessenes Angebot zu erstellen:
  • das Fachgebiet
  • die normale Seitenanzahl
  • die Zielgruppe und/oder Verwendung der Übersetzung
  • den Terminwunsch
  • die Lesbarkeit
  • die Existenz der Hilfsmittel (Terminologie, etc.)
  • die gewünschte(n) Zielsprache(n)
nach oben
 
 
Wie teuer wird meine Übersetzung?
 
Das hängt vom Quelltext und den in der vorherigen Frage genannten Informationen ab. Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten.
Bei inländischen Kunden wird die Mehrwertsteuer dem Preis aufgeschlagen.
 
nach oben
 
 
Welchen Text lege ich der Preiskalkulation zugrunde?
 
Im deutschsprachigen Raum den Übersetzungstext, also den Zieltext; Mengeneinheit ist die Normzeile.
Im angelsächsischen Raum wird der Ausgangstext zugrunde gelegt. Mengeneinheit ist hier das Wort.
 
nach oben
 
 
Wie wird der Übersetzungspreis bestimmt?
 
Der Preis wird bestimmt durch: Bitte fordern Sie hierzu auch unsere Preisliste an.
 
nach oben
 
 
Wie ermittle ich die Zahl der Anschläge beziehungsweise der Normzeilen?
 
Man ermittelt die Zahl der Anschläge durch bestimmte Dateifunktionen (z. B. bei MS Word, indem man die Tasten „Alt–x–w“ nacheinander drückt) oder durch Schriftzeichenzählprogramme. Die Zahl der Normzeilen lässt sich bestimmen, in dem man die Summe der Anschläge nach Bereinigung der überflüssigen Leerzeichen durch 55 dividiert (Beachten Sie bitte, dass Sie bei der Berechnung der Gesamtzeichenzahl sowohl Leer– als auch Sonderzeichen berücksichtigen). Am besten jedoch lassen Sie die Zählung durch ALLTEXT® vornehmen. ALLTEXT® verfügt über ein professionelles Zeilenzählprogramm, das nahezu alle Dateiformate umfasst.
 
nach oben
 
 
Wie wird die Anzahl der Anschläge bzw. Normzeilen ermittelt, wenn der Quelltext nicht als Datei vorliegt?
 
Wenn sich der Quelltext auf dem Papier befindet, wird dieser erst eingescannt. Danach wird die Anzahl der Anschläge beziehungsweise Normzeilen aus der digitalen Datei ermittelt. Sonderfälle mit Hieroglyphen ausgenommen. Ermittelte Anschläge von nicht lateinischen Quelltexten werden bei einigen Sprachen (z. B. Chinesisch) mit drei multipliziert.
 
nach oben
 
 
Ist die Seitenzahl eine Messgrundlage?
 
Eher nicht, weil jede Seite anders belegt ist. Eine bessere Grundlage der Kalkulation ist die Zahl der Anschläge ohne Leerzeichen zuzüglich Anzahl der Worte.
 
nach oben
 
 
Ich möchte Ihr Angebot erst einmal mit anderen vergleichen. Worauf sollte ich dabei achten?
  1. Verfügt der Wettbewerber über die von Ihnen gewünschte Sprache?
  2. Prüfen Sie, wie viele Anschläge der Text enthält.
  3. Prüfen Sie, ob eine Normzeile bei dem Mitstreiter mit 55 Anschlägen definiert ist.
  4. Vergleichen Sie die Normzeilenpreise.
  5. Berücksichtigen Sie die Möglichkeit von Rabatten.
  6. Fragen Sie nach der fachlichen, persönlichen und technischen Kompetenz des Übersetzers.
nach oben
 
 
Gibt es einen Mindestauftragswert?
 
Ja, jeder Auftrag löst unabhängig von seiner Größe einen organisatorischen Aufwand aus, der bei ALLTEXT® mit dem Mindestauftragswert in Höhe von 30 EUR abgegolten wird.  
nach oben
 
 
Unter welchen Bedingungen erhalte ich Rabatt und wann ist mit einem Preisaufschlag zu rechnen?
 
Ab 500 Normzeilen gewährt ALLTEXT® Ihnen 3%, ab 2000 Normzeilen 5%, ab 5000 Normzeilen 10% Mengenrabatt. Bei Eilaufträgen wird der Preis mit einem Aufschlag von 20% belegt.
 
nach oben
 
 
Wieso weicht der Preis in der Endabrechnung von dem kalkulierten Preis des Angebotes ab?
 
Quelltext und Zieltext stimmen auch quantitativ grundsätzlich nicht miteinander überein, da jede Sprache anders ist. Die greifbaren Größen der Kalkulation sind daher zunächst der Quelltext und die Erfahrung bezüglich der Textmengenverhältnisse zwischen Quell– und Zieltext. Dabei arbeitet man bei der Erstellung des Angebots mit einer Abweichungstoleranz von +/- 10 bis 15%.
 
nach oben
 
 
Kann ich Festpreisangebote erhalten?
 
Ja, wenn es sich um einen vordefinierten und bestimmten Auftrag handelt, bei dem während der Bearbeitung sich der Inhalt nicht verändert.
 
nach oben
 
 
 
Fragen rund um die Qualität der Übersetzung
 
Übersetzt ALLTEXT® in alle Sprachen und in allen Fachgebieten?
 
Ja, ALLTEXT® pflegt Kontakte zu mehr als 2000 Übersetzern in aller Welt, die verschiedenen Fachbereichen entstammen.
 
nach oben
 
 
Wie findet ALLTEXT® den geeigneten Übersetzer fÜr meinen speziellen Text?
 
Alle Übersetzer werden nach ihren fachlichen, persönlichen und technischen Kompetenzen in einer Datenbank erfasst. Nach der Kategorisierung des Quelltextes wird der geeignete Übersetzer mittels einer Multisuchfunktion in der Datenbank ermittelt und mit der Übersetzung beauftragt.
 
nach oben
 
 
Wodurch wird die Qualität der Übersetzung bestimmt?
 
Die technische, fachliche und persönliche Kompetenz des Übersetzers und seine eventuelle Unterstützung durch den Auftraggeber mit Hilfsmitteln wie Terminologielisten, Hintergrundtexten, Paralleltexten, Glossare technischer Begriffe usw.
 
nach oben
 
 
 
Fragen rund um die technischen Aspekte
 
Wie erhalte ich meine Übersetzung?
 
Grundsätzlich per eMail. Weitere Möglichkeiten können vereinbart werden.
 
nach oben
 
 
In welchen Dateiformaten kann ich meine Datei generell erhalten?
 
In der Regel als MS Office–Datei. Auf Wunsch sind auch andere Formate wie die von DTP–Programmen lieferbar.
 
nach oben
 
 
Fragen rund um die zeitliche Dauer der Übersetzung
 
Wie schnell kann ich ein Angebot erhalten?
 
In der Regel können Sie in einer Stunde das Angebot erhalten. Ist die Übersetzung erschwert (inhaltlich oder formell zu spezifisch), so kann es notwendig werden, spezielle Software anzuwenden oder die Papiervorlage in den Einzug des Scanners zu legen, wodurch die Bearbeitung der Angebotserstellung länger dauert. Bei Fachtexten ist es nicht immer einfach, den Experten sofort zu ermitteln. Durch die Datenbank kann der Zeitaufwand reduziert, aber nicht abgeschafft werden.
 
nach oben
 
 
Was wird zur schnellen Erstellung eines Angebots benötigt?
 
Eine gängige digitale Vorlage (z. B. eine Word–Datei) oder leicht zu scannende Papiervorlage; am besten ungebunden, um sie in den Einzug des Scanners hineinzulegen.
 
nach oben
 
 
Welches Dateiformat lässt sich am schnellsten bearbeiten?
 
Gängige Dateiformate wie Microsoft Office Dokumente, pdf, txt, rtf, html.
 
nach oben
 
 
Was sollte man bei Angebotsanfragen zur Übersetzung von Internetseiten besonders beachten?
 
Damit das Angebot schnell erstellt ist, sollte man den Quelltext oder zumindest ein Inhaltsverzeichnis (Sitemap) der Internetseiten mit der Anfrage zusammen liefern. Insbesondere Inhalte, die nicht in Form eines bearbeitbaren Textes dargestellt sind (z. B. in Bildform dargestellte Texte) bereiten Schwierigkeiten bei der Messung der Schriftzeichenmenge
 
nach oben
 
 
Wie lange dauert eine Übersetzung?
 
Ein Übersetzer schafft durchschnittlich 8 – 10 Normseiten oder 2500 Wörter pro Tag, je nach Fachgebiet und Komplexität.
 
nach oben
 
 
Wie lange dauert die Bearbeitung einer kompletten DIN A4 Seite durchschnittlich?
 
Die Vorlaufzeit für jeden Auftrag beträgt bei Neuzugängen gewöhnlich einen Tag. Die Übersetzung einer Normseite dauert in der Regel etwa eine Stunde.
 
nach oben
 
 
Wie verkürzt man die Bearbeitungsdauer?
 
Durch einen gut lesbaren und verständlichen Quelltext. Ferner kann der Übersetzer umso schneller arbeiten, je mehr Hintergrundinformationen er von dem Auftraggeber erhält. Ein Text in gängiger digitaler Form wird dabei präferiert.
 
nach oben
 
 
Kann durch eine Terminologieliste die Übersetzungsqualität gesteigert werden?
 
Mit Straffung der Unternehmensterminologie kann die Aussagestärke auch nach der Übersetzung in der weiten Welt langfristig aufrechterhalten werden. Aus stilistischen Gründen sollte mit dem Übersetzer eine lange Zusammenarbeit angestrebt werden, damit dieser mit der Unternehmensterminologie zunehmend vertrauter wird.
 
nach oben
 
 
Wann ist die Übersetzungsrechnung fällig?
 
Nach der Abnahme der Übersetzung. Die Abnahme gilt eine Woche nach Lieferdatum als erfolgt. Beanstandungen müssen innerhalb einer Woche gemeldet werden.
 
nach oben
 
 
Kann man Übersetzungsaufträge planen?
 
Man soll es sogar, wenn es sich dabei um umfangreiche oder langfristige Aktivitäten handelt. Dabei sollte berücksichtigt werden:
  1. Abgleichungsübersetzungen von periodisch zu aktualisierenden Texten. Z. B. Anpassung von Produktinformationen, Sicherheitsdatenblättern etc.
  2. dass bei einer langen Projektpartnerschaft zwischen dem Auftraggeber und ALLTEXT® die Dokumentationsorganisation abgestimmt wird.
nach oben
 
 
Wie und wann erreiche ich ALLTEXT® am besten?
 
9–18 Uhr im Büro; nach 18 Uhr ist das Telefon umgeleitet zu einer Mitarbeiterin, die gerne behilflich ist.
 
nach oben
und wann erreiche ich ALLTEXT® am besten?
 
9–18 Uhr im Büro; nach 18 Uhr ist das Telefon umgeleitet zu einer Mitarbeiterin, die gerne behilflich ist.
 
nach oben